Trichinenbeprobung

Probeentnahme durch den Veterinär

Je nach Ort sind für den Südlandkreis Miltenberg zuständig:

 

Susanne Huber Schopfäcker 5, 63937 Weilbach -Weckbach, Tel.: 09373/2040 01 Tel: 0171/5092191

Großheubach, Kleinheubach, Klotzenhof, Laudenbach, Mainbullau, Röllbach, Rüdenau, Weckbach, Weilbach

 

Amorbach, Beuchen, Breitendiel, Boxbrunn, Hammbrunn, Neudorf, Reichartshausen, Schneeberg, Kirchzell, Breitenbuch, Buch, Ottorfszell, Preunschen, Watterbach, Reuenthal, Zittenfelden

Dr. Claudia Sellinger, Bischoffstr. 31, 63897 Miltenberg, Tel.: 09371 8652

Altenbuch, Berndiel, Breitenbrunn, Bürgstadt, Collenberg, Dorfprozelten. Eichenbühl, Faulbach, Heppdiel, Kirschfurt, Miltenberg, Monbrunn, Neuenbuch, Neunkirchen/Richelbach, Pfohlbach, Riedern/Guggenberg, Schippach, Stadtprozelten, Umpfenbach, Wenschdorf, Windischbuchen

 

Urlaubsvertretungsregelung durch Information auf dem jeweiligen Anrufbeantworter abrufbar

 

 

Abgabe der Proben durch Beauftragte

Dr. Claudia Sellinger - Amtl. Tierärztin am Landratsamt Miltenberg

Außenstelle des Landesuntersuchungsamtes für Verbraucherschutz

Bischoffstr. 31

63897 Miltenberg

Abgabe zu den Öffnungszeiten:

Mo - Sa 9.00 bis 12.00 Uhr

Mo, Di, Do, Fr 15.00 bis 19.00 Uhr

Untersuchungen: Mo, Mi, Sa

Info zum Bayerischen AK-Monitoring

Boecker-Kessel Isabel <Isabel.Boecker-Kessel@lra-mil.de>

Sehr geehrter Herr Keller,

die Auswertung des bayerischen AK-Monitorings ergab, dass von den 326 im Kreis Miltenberg gezogenen Schwarzwildproben 32 AK positiv waren (9,8%). Der unterfränkische Durchschnitt liegt bei 13,7%  und der gesamtbayerische Durchschnitt bei 10,3%. Niederbayern ist mit 20,1% am stärksten betroffen.

 Der Landkreis Miltenberg stellte 12,5% der bayerischen Proben, wofür wir uns bei den Jägern ausdrücklich bedanken möchten.

Bitte geben Sie diese Informationen an die Kreisgruppenmitglieder weiter.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dr. Isabel Boecker-Kessel

Veterinäramt
Telefon: 09371 501-529 · Telefax: 09371 501-79532
Landratsamt Miltenberg · Fährweg 35 · 63897 Miltenberg

Aujeszky:

 

Sehr geehrte Revierpächter,
liebe Jägerinnen und Jäger,

Es wurde wieder Schwarzwild positiv auf Aujeszky getestet.
Bitte ziehen Sie möglichst bei allem erlegten Schwarzwild entsprechende Proben
und liefern Sie diese entweder direkt bei dem Vet-Amt Miltenberg oder bei der für Sie zuständigen
Probestelle für Trichinen ab.
Nur wenn die Untersuchungen ausgeweitet werden können wir uns ein Bild über die Gefahr für unsere Jagdhunde machen.


Mit freundlichen Grüssen und Waidmannsheil

Ralph Keller
Vorsitzender BJV Miltenberg

Quelle: jagd-bayern.de

QR-Code

www.bjv-miltenberg.de