Koordinator der BJV Jungwildrettungsstaffel

Wolfgang Knecht

telefonisch bzw. per Whatsapp unter 0175 2188530 

email: jungwildrettung-bjv-miltenberg@freenet.de

Wer Interesse hat mitzuwirken und zuverlässig ist, kann sich gerne bei uns melden.

Team-Mitglieder Jungwildrettungsstaffel 2024

Friedrich Schöffler              Leon Kempf          Kirsten Wittmann          Bernd  Geppert             Pablo Crößmann

 

Ralph Keller                         Tanja Knecht         Wolfgang Knecht           Barbara Horn                Petra Grill


Jungwildrettungsstaffel 2024

Einblicke in einige der zahlreichen Aktivitäten der Jungwildrettungsstaffel - insofern Bildmaterial für die Einsätze vorliegen.

Einsatz 13.06.2024


Einsatz 09.06.2024


Einsatz 07.06.2024


Einsatz 06.06.2024


Einsatz 05.06.2024


Einsatz 04.06.2024


Einsatz 03.06.2024


Einsatz 05.05.2024 - Rettung und Freilassung


Hochkonzentriert bereitet sich unsere Jungwildrettungsstaffel auf die kommende Saison vor! Heute früh trafen sich unsere Drohnenteams wieder zu einem Übungsflug. Die Kitzrettung wurde mittels Wärmflasche und Stofftieren realitätsnah geübt. Vielen Dank an Stefan Zeller und dem Golfclub Miltenberg-Erftal e.V. welche uns beide ihr Gelände für unseren Übungseinsatz zur Verfügung gestellt haben.   27.04.2024


Das erste Plakat für die Saison hängt 👍🏼 der Golfclub Miltenberg-Erftal e.V. wird als Partner des Projekts „Lebensraum Golfplatz“ zukünftig das hochgewachsene Gras in der Brut- und Setzzeit vor der Mahd von uns abfliegen lassen! Auch die  Betreiber der Golfplätze sind dazu verpflichtet Tierleid zu vermeiden!

Lebensraum Golfplatz  <<< zum Projekt


Mitglieder der Jungwildrettungsstaffel bereiten sich auf die Saison 2024 vor.

Eindrücke aus der ersten Saison der Jungwildrettungsstaffel 2023


Startschuss für die Jungwildrettungsstaffel 2023

v. li.: Petra Grill, Ralph Keller, Marc Deivel, Leon Kempf, Wolfgang Knecht, Barbara Horn
v. li.: Petra Grill, Ralph Keller, Marc Deivel, Leon Kempf, Wolfgang Knecht, Barbara Horn

Wildtiere können bei Mulch- und Erntearbeiten verstümmelt und getötet werden, eine sinnvolle Maßnahme zur Verhinderung stellt der Einsatz von Drohnen dar. In einer konstituierenden Sitzung am 16.02.2023 hat der BJV Miltenberg unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Ralph Keller die „Jungwildrettungsstaffel BJV Miltenberg“ gegründet.
Als Koordinator/Ansprechpartner für alle Drohneneinsätze ist aktuell info@bjv-miltenberg.de zuständig.
Die Staffel besteht aktuell aus zwei Teams welche mit Drohen modernster Bauart ausgerüstet sind. Mit der „Jungwildrettungsstaffel“ wird der Bay. Jagdschutzverein Miltenberg e.V. auf Anforderung von interessierten Landwirten diese künftig gerne bei ihrer gesetzlichen Verpflichtung zur Erfüllung der Tierschutzrichtlinien bei jungwildgefährdenden Mahd- und Erntearbeiten unterstützen. Das Angebot richtet sich ab sofort, bzw. ab Saisonstart an alle Landwirte in der Region, unabhängig von Landkreis oder Bundesland soweit der Einsatzort noch in zumutbarer Entfernung liegt.
Das Augenmerk der „BJV Jungwildrettungsstaffel Miltenberg“ ist nicht nur auf die Rehkitzrettung ausgerichtet, denn auch Igel, Bodenbrüter und Feldhase können bei Mahd- und sonstigen Erntearbeiten zu Schaden kommen. Des Weiteren sollte man auf Wildbienen in der Nähe der zu mähenden oder zu bearbeitenden Flächen achten.
Das Ausmähen von Jungwild bedeutet nicht nur einen grausamen Tod für das betroffene Tier, es wird hierbei oft auch das gewonnene Futtermittel verunreinigt und dadurch unbrauchbar. Dies dürfte einen zusätzlichen Anreiz für Landwirte bieten das Angebot des BJV Miltenberg zu nutzen.

 

Nähere Infos erhalten Sie per email: info@bjv-miltenberg.de